Donnerstag, 7. März 2013

07.03.13 Béchamelkartoffeln veganisiert


Heute habe ich eines meiner absoluten Lieblingsessen veganisiert. Voll der Hammer, ich bin glücklich:


Béchamelkartoffeln veganisiert



Für Zwei

600 g Pellkartoffeln

30 g Alsan Bio-Margarine (oder Raps-o. Sonnenblumenöl)
1 dicke Zwiebel
50 g Räuchertofu (Viana)
30 g Mehl
¼ - ½ l Gemüsebrühe
¼ l Sojamilch
Salz
Pfeffer
ggf. Würzmittel
Petersilie, Schnittlauch

2 EL Essig (optional)

Pellkartoffeln kochen. (Mit anderen schmeckt es nicht, es müssen zwingend frisch gekochte Pellkartoffeln sein)

Räuchertofu klein würfeln und einige Minuten in Margarine in einem größeren Topf anbraten lassen (die Kartoffeln kommen später hinzu).  Zwiebel würfeln, hinzufügen und andünsten. Die sollen nur glasig werden, nicht braun. Braun = zu heiß = failed!
Mehl zufügen, rühren, durchschwitzen lassen, rührend die Flüssigkeit hinzufügen. Salzen, pfeffern, einige wenige Minuten köcheln lassen.
Die Soße sollte zum Ende leicht dickflüssig sein. So, dass sie noch tropft.
Nach Geschmack mit einem milden weißen Essig abschmecken, ich selbst könnte gar nicht ohne. 
Die Soße muss recht kräftig schmecken, die Pellkartoffeln die hinzukommen sind ungesalzen und mildern den Geschmack der Soße ab.

Heiße Pellkartoffeln pellen, in nicht zu dünne Scheiben schneiden und in die Soße geben. Einige Minuten darin ziehen lassen.
Zum Auftragen mit Petersilie oder Schnittlauch garnieren. 



Dazu schmeckt ein Beilagensalat gut:
Rechts der Kleine ist ein Eisbergsalat mit 
Frieda-Gedächtnis-Soße, meine Lieblingssalatsoße. Hinzugefügt habe ich gehackte
geröstete Walnüsse, etwas karamellisiert mit einem Teelöffel 
Agavensirup. 



Ich selbst brauche nichts dazu. Nur die Béchamelkartoffeln und man sieht mich glücklich. Trotzdem habe ich einen gemacht. Auch wenn ich heute alleine esse; da sollte man sich genauso viel Mühe geben als wäre jemand anders da.
Das war soooo lecker.






Kommentare:

  1. Hallo Susi,
    deine Bechamelkartoffeln habe ich heute gemacht - lecker! So schön herzhaft, fast retro.
    Liebe Grüße Heike von den Stempelkatzen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das freut mich aber, dass es Dir geschmeckt hat. Bin immer glücklich wenn einer was von mir nachkocht und es funktioniert.
      Retro kingt gut! :-)
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen