Montag, 15. April 2013

15.04.13 Brezel, gefüllte Champignons und Zucchinicremesuppe

Ich habe bei einer Filiale der Firma Kamps nachgefragt weil mich die Laugenbrezel angelacht haben, ja, sie sind vegan! Heureka!


Toll, endlich kann ich mal was vom normalen Angebot essen! Lecker, zusammen mit dem Rest meines gestrigen Couscous-Salates hatte ich so ein gutes kleines Mittagessen.

Vorhin haben wir eine Suppe gegessen:



Zucchinicremesuppe
 
für 2 - 3 Personen

2 große Zucchini
1 dicke Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
½ l Gemüsebrühe
etwas Hafersahne
Salz
Pfeffer
Sprühsahne
veg. Caviar










Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. In Olivenöl andünsten. Zucchini in kleine Würfel schneiden (ca. 1 cm), hinzufügen, kurz mitdünsten.
Mit Gemüsebrühe auffüllen und 15 Minuten köcheln lassen.
Mit Pürierstab pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen, einen guten Schuss Hafersahne hinzufügen, umrühren und vor dem Servieren mit veganer Sprühsahne besprühen, etwas Caviar (von Firma Stührk) oben auf die Sahne ablegen. Die Sprühsahne ist übrigens gesüßt, muss man wissen.
Ansonsten machen sich auch prima Croutons oder Kräuter auf/in der Suppe. 

Und danach gab es 


Gebackene gefüllte Champignons mit Salat



6 große braune Champignons
½ Frühlingszwiebel (nur der grüne Teil)
3 getrocknete Tomaten in Öl
3 EL Pizzaschmelz
1 EL Hefeflocken
Salz
Pfeffer
Reiscuisine








Backofen (Umluft) auf 200 Grad vorheizen.
 
Die Champignons bürsten und den Stiel behutsam herausdrehen. Stiel in sehr kleine Stückchen schneiden, ebenso die Frühlingszwiebel und die Tomaten.
Alles in eine kleine Schüssel geben. Hefeflocken, den Pizzaschmelz (von Wilmersburger) und die Gewürze hinzufügen, umrühren. So viel Reiscuisine (oder Soja/Hafercuisine) hinzufügen, bis die Füllung gut durchfeuchtet ist, aber nicht flüssig. Sie sollte nicht vom Löffel fließen. 
Mit einem Teelöffel die Füllung in die Champignons füllen.
Dann die gefüllten Champignons in eine gefettete Auflaufform setzen und für ca. 10 -12 Minuten in den Backofen auf die mittlere Schiene setzen.

Vorspeise für zwei Personen. Dazu passt Salat.
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen