Sonntag, 21. April 2013

21.04.13 Pasta mit Pesto und Dessert "Himbeertraum"

Pasta mit Pesto

Eine Mischung aus Vollkornfarfalle und Fusilli an Basilikumpesto mit Walnuss, geröstet, gemahlen, gewürzt mit Meersalz und einem Teelöffel Hefeflocken. Einfach aber unglaublich gut.




Zum Nachtisch habe ich mir ein sauleckeres Dessert ausgedacht. Wie so oft ist es entstanden bei der Überlegung: was habe ich da, was kann ich damit machen und wer soll das essen? Wenn es lecker wird natürlich ich. Sollte dann noch was übrig bleiben bekommt der Mann was ab. Dafür muss der schöne Fotos machen. So gleicht sich alles aus.

Himbeertraum



Für 2 Personen

120 g Himbeeren (TK)
200 g Seidentofu
2 EL Kokosmilchfett
50 ml Sojacuisine
ca. 2 EL Agavensirup
vegane Sprühsahne
Msp "Flower Power"-Gewürz-Blüten-Zubereitung von Sonnentor

Himbeeren bei Zimmertemperatur auftauen.
Seidentofu, Kokosmilchfett (das, was sich bei den Kokosmilchdosen in Bioqualität absetzt), Sojacuisine, Agavensirup und zwei Drittel der Himbeeren mit Pürierstab mixen.

In Gläser oder Schalen verteilen. Darauf das letzte Drittel der Himbeeren geben. Ggf. auf die Himbeeren noch etwas Agavensirup geben. Dann kommt etwas Sprühsahne, darauf eine Himbeere und getoppt wird das Ganze mit ein paar Gewürzblüten "Flower Power" von Sonnentor. Die machen fröhlich!





Die Gewürzblüten sind für Süßspeisen (Desserts, Kuchen usw.) vorgesehen.


Das Dessert war cremig, fruchtig, sahnig, mit feiner unaufdringlicher Kokosnote. Schön anzusehen, lecker, gesund. Vegan. Bio. Toll.

Oben seht Ihr eines der großen Ikeagläser. Das ist die Portion vom Mann gewesen, ich habe die Portionen nicht gerecht verteilt, er hat eine größere Portion als ich, weil ich von den Nudeln schon ziemlich satt war. Zudem ist es Sonntag, die Sonne scheint, ich wollte mal nett sein.
Also denkt Euch etwas weniger in dem Glas, dann kommt es hin mit meiner Mengenangabe.




Kommentare:

  1. Boah, das sieht leeeecker aus, das Dessert...man, und ich darf keine Himbeeren. Aber das könnte sicher auch mit Erdbeeren klappen...ich glaub, das probier ich mal nach!

    LG
    Ursula (uhuohnehu)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ursula,
      das wird sicher auch mit Erdbeeren gut funktionieren. Könnte mir vorstellen, dass TK-Erdbeeren leckerer sind als die derzeitig erhältlichen Erdbeeren, wirklich reif und süß sind die sicher noch nicht.
      Super werden sich auch Heidelbeeren in der Creme machen. Oder Mango. Vermutlich alles, was süß und saftig ist.
      Liebe Grüße Susi

      Löschen