Montag, 1. April 2013

Monatsabschluss/Bilanz März 2013



Monatsbilanz März 2013

Schon wieder ein Monat vorbei, Zeit für die Bilanz!

Diesmal beträgt mein Anteil an den monatlichen Lebensmittelkosten 195,16 Euro. 
Vormonat: 183,90 Euro
Monatsdurchschnitt als omnivore Esserin: 148,82 Euro (da wenig Bio, viel weniger gesund, bedeutend weniger gekocht/gebacken/zubereitet).

Der Bioanteil war geringer als im Vormonat; ich habe diverse „Fleisch- oder Käseersatzprodukte“ gekauft / ausprobiert, die sind teuer und meist nicht Bio (oder bspw. Chips von funnyfrisch, auch nicht Bio).

Die „Ersatzprodukte“ werden längerfristig eine eher eine untergeordnete Rolle spielen. Was mir gut gefällt ist Seitan. Und Sojagranulat und –schnetzel.

Das Brot- , Kuchen- und Muffinbacken werde ich beibehalten, das ist besser und günstiger als es fertig zu kaufen.

Auch wenn ich für Lebensmittel aus verschiedenen Gründen mehr ausgebe als früher, so gebe ich doch insgesamt, über alle Ausgabesparten hinweg, deutlich weniger Geld aus. Weil ich bewusster kaufe und nicht mehr so viele Dinge meine zu brauchen.

Vieles Unvegane, was ich nicht mehr haben wollte, konnte ich im März verschenken, spenden und verkaufen, das eingenommene Geld lege ich auf die Seite für künftige vegane Bekleidungskäufe (meist Second Hand) und Schuhe.
Der Erlös einer ebay-Auktion wurde an Animals’ Liberty gespendet, wie angekündigt.

Nach wie vor bin ich zufrieden mit meiner Entscheidung, vegan zu leben, so gut es mir eben möglich ist. Es ist schwierig,  ich überlege, was ist lebbar für mich, was nicht.
Ich grübele oft tagelang über ein Produkt oder eine Firma nach und weiß einfach nicht, wie ich mich verhalten soll. Manchmal habe ich nur die Wahl zwischen Pest oder Cholera.

Seelisch und gesundheitlich geht es mir nach wie vor ausgezeichnet, mal abgesehen von der aktuellen Erkältung. Die Blutwerte sprechen für sich. Das Wichtigste ist, dass ich nicht mehr unter dieser Mördermigräne leide. Das spart übrigens auch eine Menge Geld. Meine durch die Migräne verursachten Kosten waren sehr hoch.


Meine Gerichte in der monatlichen Dia-Show im Sinne von: was bitte können Veganer überhaupt noch essen? 
 



Meine verschiedenen Gerichte in einer Aufstellung (ohne Restessen, keine Dopplungen)


Apfelkuchen mit Sojatoo! Schlagcreme
Bärlauchsüppchen mit Spargel
Béchamelkartoffeln mit Salat
Blattgrün-Drama-Smoothie mit Möhrengrün, Spinat, Blutorange u. a.
Challengerfrühstück aber mit Kartoffeln
Chili sin Carne
Cinnamon Bliss Kiss
Crepes mit Champignon-Zucchinirahm
Crepes mit Mousse au Chocolat und Fruchtaufstrich
Crumble in the jungle mit Kirschen
Dinkelvollkornbrötchen mit Tofurührei
diverse grüne Smoothies
Döner DIY
Eiersalat
Eisbergsalat mit Tomaten
Feld-Rucolasalat mit Avocado-Birnen-Dressing und karamellisierten Walnüssen
Feldsalat mit Cocktailtomaten und Walnüssen
Fenchel-Kartoffel-Auflauf
Fritten mit eigener Mayo
Früchtebrot
Gebratene Nudeln mit Seitan, Tomaten und Frühlingszwiebeln
Gebratener Reis mit Tofurührei, Gemüse
Gemüsesuppe
Griechischer Bauernsalat
Grüne Linsensuppe mit Topping
Gyros, Potatowedges, Tzatziki, Krautsalat, Feldsalat als Beilagensalat
Hirsebrei mit Obst
Kartoffel-Kürbis-Auflauf mit Tomatensalat
Kohlrabicremesuppe
Kürbiscremesuppe
Lindgrüner Ananas-Smoothie mit Feldsalat, Kresse und anderen
Linsensuppe
Mangold-Mango-Basmatipfanne
Mett vegan
Möhren-Kartoffelgemüse mit Röstzwiebeln und Vürstchen
Obstpüree mit Joghurt und Veilchen
Obstspieße mit Schokolade
Ofenkartoffeln, Gemüse, Kartoffelsuppe und Obstsalat
Panna Cotta mit Heidelbeersauce
Penne mit Bärlauchpesto und Walnusstopping
Plätzchen
Pommes mit Salat auswärts im Restaurant
Quinoa-Gemüse
Quinoa-Gemüsepfanne
Ristorante La Vita Bonn
Salat mit Champignons
Sandwich 8.20 Uhr
Sandwiches
Sauerkraut mit Veggie-Würstchen und Röstzwiebeln
Schokokuchen
Schokomuffins mit Haferflocken karamellisiert
Schokomuffins mit Kirsche inside
selbst gebackenes Bio-Sonnenblumenmischbrot mit Aufstrichen
Sojageschnetzeltes an Rotweinsoße
Spinatnudeln
Spinat-Safran-Creme an Orangenquinoa
Sushi bis zum Abwinken (Uramaki, Hosomaki, Nigiri und Gunkan)
Vollkornbrot mit Tofurührei
Vollkornbrote mit verschiedensten Aufstrichen
Vollkornfarfalle an Mangold-Linsenrahm
Weingeschnetzteles mit Bärlauch-Kartoffelpüree an gefüllten Grilltomaten
Zucchinipuffer mit gemischtem Salat
Zucchinispaghetti alla Carbonara





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen