Freitag, 17. Mai 2013

17.05.13 Rhabarber-Vanillepudding mit Baiser und Weiße Bohnensuppe

Heute mal ein ganz simples Gericht zu Mittag:

Weiße Bohnensuppe

Für Drei

400 g Kartoffeln
80 g Möhre
80 g Sellerie
80 g Porree
1 kleine Zwiebel
1 gr. Dose weiße Bohnen (Abtropfgewicht 530 g)
Gemüsebrühe
Salz
Bohnenkraut
Pfeffer




Das ganze Gemüse sehr klein würfeln und zusammen mit den Bohnen in den Topf geben, die leere Dose bis zwei Drittel mit Wasser füllen und in den Topf schütten, die entsprechende Menge Gemüsebrühepulver hinzugeben und einen Teelöffel Salz, ebenso etwas Bohnenkraut. Zum Kochen bringen, gelegentlich umrühren (die Bohnen neigen dazu, anzubacken) und 16 Minuten kochen lassen.
Abschmecken mit Salz und Pfeffer.

Das Suppengemüse (Möhre, Porree, Sellerie) bräuchte man nicht zwingend dazu, das ist meist schon mit drin in der Dose, ich mag aber gern mehr davon.
Geht schnell, schmeckt super, günstig, einfach. Eine meiner Lieblingssuppen.

Wenn das Mittagessen schlicht war darf das Dessert aufwändiger daher kommen:

Rhabarber-Vanillepudding mit Baiser

so schmeckt der Frühling


Für Drei

Vanillepudding nach Anweisung kochen (Tütchen von Alnatura + 2 EL Rohrohrzucker + 1/2 Haferdrink oder eine andere Pflanzenmilch)

2 Stangen Rhabarber (570 g) waschen und in ca. 1 - 1,5 cm breite Stücke schneiden (nicht schälen), in einen Topf geben. Eine Mischung aus 3 EL Rohrohrzucker und 1 EL Vanillezucker über die Rhabarerstücke verteilen, gut umrühren. Eine halbe Stunde warten, bis sich etwas Fruchtwasser gebildet hat. Dann auf nicht zu heißer Herdplatte mit geschlossenem Deckel dünsten und gelegentlich umrühren.
Rhabarber hat Wasser gezogen, Kochen geht los


Mein Rhabarber hat 20 Minuten ganz sanft vor sich hingeköchelt, ich wollte noch Struktur sehen, aber nicht auf etwas Festes beißen.

fertig, Stücke noch erkennbar

Wichtig: zu keiner Zeit Wasser hinzugeben, das ist nicht nötig.

Sowohl den Pudding als auch den Rhabarber erkalten lassen. Dann beides in Dessertschalen schichten und zuoberst  - so vorhanden - zerkrümelte Baisers legen. Das Baiser-Rezept folgt diesem Blogeintrag sofort.
Falls keine zur Hand - Sprühsahne macht sich auch vortrefflich auf diesem Dessert.


Himmel auf Erden, mit Wölkchen!

Ich sage Euch, wenn der süßsaure fruchtige Rhabarber auf den milden süßen sanften Vanillepudding trifft und man auf dem Weg dorthin auf zuckrige lockerleichte Baiserstückchen beißt - so ungefähr muss es im Paradies sein. Da frohlockt der Geschmacksinn! Ich sage auch noch: Wonne!


Kommentare:

  1. oh lecker, weisse Bohnensuppe könnte ich auch mal wieder machen...

    Grüßle, Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. so lecker! Ich mag überhaupt gerne Hülsenfrüchte. Sättigen und schmecken gut. Gesund sind sie auch. Liebe Grüße Susi

      Löschen
  2. guten Morgen! hab soeben die Baisers in den Ofen geschoben, bisher sieht es top aus! ich hab schon mal einen Versuch gemacht, auch mit no Egg, hab es wohl aber zu wenig lange geschlagen, und es wurde nur eine zähe, klebrige Masse. Bin gespannt und kann die 2 Stunden kaum abwarten :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo Moni, guten Morgen! Das finde ich toll!
      Ich habe in einer kleinen Tupperdose immer noch vier oder fünf restliche Baisers! :-)
      Gutes Gelingen!!!
      Liebe Grüße Susi

      Löschen