Freitag, 31. Mai 2013

31.05.13 Pellkartoffeln mit veganem Kräuterquark und Salatbeilage

Pellkartoffeln mit Kräuterquark und Salatbeilage

Ursprünglich waren Gebackene Kartoffeln geplant mit Kräuterquark und Knoblauchbutter, aber heute war ich etwas im Stress. Hier jagt gerade ein Termin den nächsten. Und die Kartoffeln waren zu klein für den Backofen.

Der Quark ist natürlich keiner, die Basis ist Sojajoghurt (Sojade), ich wusste nicht, wie ich das Kind nennen soll. Ich hasse es, überall ein V vorzumachen. Was soll ich denn sagen, Vuark??? Echt, ich kann es nicht mehr lesen oder hören. Die V-Manie, schlimm.
Wenn irgendeiner "Silch" statt Sojadrink/-milch schreibt könnte ich laut und lange schreien. Ich haue mir noch mal meinen Kopf blutig am Türpfosten, ich sehe es schon vor meinem geistigen Auge. Das geht nicht mehr lange gut.... ;-)

Back to the potatos!

Hier ist das hübsche Kind:

Für Zwei

Pellkartoffeln für zwei Personen

1 Becher Sojade Joghurt
1/3 Becher Sojacuisine

1/2 Gurke
1 Zwiebel
1 kl. Knoblauchzehe
2 EL Sonnenblumenöl
1 EL Essig
Gewürzkräuter
Petersilie
Schnittlauch
Dill
2 TL Salz
Pfeffer

Den Joghurt in einem Küchentuch austropfen lassen (hier: ca. 2 Stunden). 
Die Gurke mit einem Löffel aushöhlen, die Kerne entfernen und anderweitig verwenden.
Die Gurke in Würfel schneiden, ebenso die Zwiebel. Die Knoblauchzehe durch ein Sieb pressen.
Die Kräuter kleinschneiden. Alle Zutaten miteinander vermengen. Zu den Pellkartoffeln legen. Oder da drauf. Oder ganz anders. Dann wüsste ich aber gern wie. Gebt mir ein Zeichen.

Salat passt da gut zu. Erstens ist der schön bunt und zweitens musste der weg.

Ich liebte dieses Gericht schon immer, aber heute war es megalecker. Leckerst!!! Ich bin zutiefst beglückt. Ich würde es küssen wenn ich es nicht schon gegessen hätte.


Kommentare:

  1. Vuark *looool*
    ja, ich vermeide es auch so gut es geht, weil ichs blöd finde, meist setze ich es in "", dann weiss man auch bescheid...

    Was dieses gericht angeht, bedaure ich sehr, das ich kein Soja vertrage :-(
    Naturjoghurt und Quark fehlt mir doch ein wenig, grad in Kombi mit Kartoffeln hab ichs immer gern gegessen...

    Grüßle, Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ist schade, ich wüsste nicht, wie man das ersetzen kann. Habe vor Kurzem irgendwo gelesen, dass jemand Quark aus Cashewnüssen macht, kann mir das allerdings nicht so richtig vorstellen.
      Liebe Grüße Susi

      Löschen
  2. Mir laeuft das Wasser im Mund zusammen. Das ist so ein koestlicher Anblick! Ich habe nur den einen Trost, dass Du es schon gefuttert hast. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, und ziemlich schnell! Je schneller ich esse desto mehr kann ich essen. Leider ist der Mann auch schnell... Liebe Grüße Susi

      Löschen
  3. Mhh! Sehr lecker uns so simpel! Die einfachsten Sachen sind immer noch die Besten!
    Mit diesen blöden Wörtern sprichst Du mir aus der Seele! Ich hasse sie abgrundtief! Ich hoffe, dass diese Phase bals vorbeigeht....
    lg
    Petzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es ist schwierig mit der Benennung der Gerichte. Ich möchte anzeigen, dass es vegan ist aber auch zeigen, in welche Geschmacksrichtung es geht damit man sich was darunter vorstellen kann. Vielleicht sollte ich in diesem Fall von Sojaquark sprechen, das geht ja auch.
      Sollen wir uns mal treffen und uns beide den Kopf an dem Pfosten blutig hauen? ;-) Oder wir gründen eine Selbsthilfegruppe.
      Anfangs habe ich auch öfter Wörter mit V kreiert, aber das nimmt echt überhand. Ich mag das nicht mehr.

      Liebe Grüße Susi

      Löschen
  4. Was spricht denn gegen "veganer Kräuterquark"?

    Die Idee mit dem Quark aus Cashewkernen kommt von Peter von den Umsteigern. Seine Rezepte sind fantastisch, einen Versuch ist es garantiert wert.

    Liede Grüße
    Karla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo, gar nichts spricht dagegen, ganz oben im Beitrag habe ich es doch geschrieben (Überschrift). Oder was meinst Du genau?
      Peters Sachen mag ich total gern, ich gucke mir mal seine Version an.
      Liebe Grüße Susi

      Löschen