Sonntag, 9. Juni 2013

09.06.13 Fruity Cube - Fruchtwürfel


So einen ähnlichen Obstwürfel habe ich vor einiger Zeit im Internet gesehen und war begeistert. Musste ich nachbauen. Okay okay, ganz klar: die kleine Frau hat zu viel Zeit....
Aber man muss es auch mal aus der Perspektive betrachten: so bin ich von der Straße weg!










                                          Mein Fruity-Cube besteht aus Melone, Apfel, Kiwi und Banane.

Dazu kommt Deko. Zitrone, Melone, Puderzucker, Schokoraspel und Schokosoße.
Die Schokosoße ist nicht auf dem Bild, sie hätte sich zu sehr in den Vordergrund gedrängt.




























Als mir gleichförmige Obststücke ausgingen und ich keinen weiteren Würfel mehr bauen konnte
habe ich den Rest als Obstsalat in eine Schüssel gelegt, mit Zitronensaft und Agavensirup beträufelt und mit dickflüssiger feinherb-süßer Schokosoße begossen.



Kommentare:

  1. Antworten
    1. finde ich auch, leider war es nicht meine. Der Mann hat später diesen Würfel mit einer Kuchengabel Stück für Stück abgetragen. :-)
      Liebe Grüße Susi

      Löschen
  2. Coool! Das muß ich meiner Tochter (14 J.) zeigen, denn sie ist a) totaler Obstsalat-Fan und b) sehr kreativ und c) fotografiert neuerdings mit ihrem Smartphone ständig ihre Essensteller..

    so wäre sie dann auch weg von der Straße *grins*

    Viele Grüße und ..eigentlich ist der Würfel viel zu schade zum Wegfuttern, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wir haben den Würfel im Netz verewigt, dann war er besänftigt.
      Ja, Würfelbauen kostet etwas Zeit. Blöd auch, dass das meiste Obst rund ist und Kurven hat. Sollte mal einer eckiges Obst erfinden, dann wäre das alles einfacher.
      Liebe Grüße Susi

      Löschen
  3. haha, wie cool das sieht toll aus!!!
    Und lecker natürlich auch!

    Grüßle
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja, besonders mit der Schokosoße! Liebe Grüße Susi

      Löschen
  4. Sieht das LECKER aus!!
    Ich zeige das gleich dem Mann. Mal schauen, ob er mir mein Obst in quadratische Würfel schnitzt. Ich finde, das wäre ja mal ein netter Liebesbeweis.
    ;-)

    Liebste Grüße von Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das könnte er doch gut mal machen!
      Liebe Grüße Susi

      Löschen
  5. Hallo,

    bin hier gerade vorbeigekommen, und bin ganz begeistert von dieser Idee, Obst in geometrische Formen zu schneiden. Muss ich mal ausprobieren. Ich vermute jedoch, dass bei mir keine Reststücke für einen Obststalat übrig bleiben, weil diese vermutlich direkt in meinen Mund wandern :-)

    Viele Grüße

    Mirjam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mirjam, das empfehle ich auch, entweder den 'Verschnitt' sofort essen oder was Neues daraus basteln. Oder in einen Smoothie packen.
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen