Dienstag, 18. Juni 2013

18.06.13 Pellkartoffeln mit 'Quark' und Leinöl

Längere Zeit habe ich nach einer Verwendung für mein neues Leinöl gesucht und bin mit Pellkartoffeln, Quark und Leinöl aufs Schönste fündig geworden. Das Gericht kommt wohl aus dem Osten Deutschlands. Es gibt viele Varianten. Nun gibt es noch eine vegane Variante mehr: Quark ist Quark, deswegen nimmt der gemeine Veganer z.B. Sojadejoghurt.


Pellkartoffeln mit 'Quark' und Leinöl

Pellkartoffeln
1 Becher Sojade Sojajoghurt
etwas Hafersahne
1 EL Essig
1 Zwiebel
Schnittlauch
Leinöl
Salz
Pfeffer
Deko (hier: Borretschblüten, Petersilie)

Sojajoghurt in einem Sieb, ausgelegt mit Küchentuch, abtropfen lassen. Meiner tropfte ca. eine Stunde. Sojajoghurt würzen mit Salz und Pfeffer, etwas Hafersahne hinzufügen und den Essig.
Zwiebel und Schnittlauch schneiden und auf extra Tellerchen geben oder direkt auf dem Teller anordnen.

Leinöl entweder über den Quark gießen oder eine Kuhle in den Quark drücken, dann kann man die Kartoffel in das Leinöl stippen. 


Das ist doch genau das Richtige für einen heißen Tag wie heute. 34° C werden bei uns erwartet.

1 Kommentar:

  1. Gabs bei mir heute mittag.
    Einfach und einfach kööööstlich :-)

    AntwortenLöschen