Sonntag, 4. August 2013

04.08.13 Zucchinicremesuppe

Zucchinicremesuppe

für zwei - drei Personen


2 große Zucchini
1 dicke Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
½ l Gemüsebrühe
etwas Hafersahne
Salz
Pfeffer
ggf. Sprühsahne
Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. In Olivenöl andünsten. Die Zucchini in kleine Würfel schneiden, hinzufügen, kurz mitdünsten.
Mit Gemüsebrühe auffüllen und 15 Minuten köcheln lassen.
Anschließend mit Pürierstab pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen, einen guten Schuss Hafersahne (oder Soja-, Reiscuisine) hinzufügen, umrühren und vor dem Servieren mit veganer Sprühsahne besprühen.
Ich habe heute noch Sesam und Sonnenblumenkerne geröstet mit Kräutersalz verwandt. Croutons oder Kräuter machen sich auch gut. Und veganer Caviar von Stührk. 

Zusätzlich habe ich ein paar Blüten 'Flower-Power' von Sonnentor auf der Zucchinicremesuppe abgelegt.
Auf diese Art kann man aus so ziemlich allen Gemüsearten schnell und lecker eine Cremesuppe zaubern. 


Aktualisierung 30.07.2014

Die Zucchinicremesuppe gibt es auch in gelb, weil es knallgelbe Zucchini gibt:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen