Mittwoch, 27. November 2013

27.11.13 Zabaione und Gemüsereis aus Wok / Vegan Wednesday #67

Schon wieder Mittwoch! Wieder Vegan Wednesday. Wie schön!

Alle zeigefreudigen VeganerInnen posten Mittwochs Bilder ihrer veganen Alltagsgerichte auf ihren Blogs. Die Links zu den Postings werden diese Woche von Cara von think.care.act gesammelt und auf einem Pinterestboard zusammengeführt. Unter der Kochmütze findet Ihr alles, was Ihr wissen müsst:
hier wird gesammelt
Bei mir gab es heute

Gemüsereis aus dem Wok


Für Zwei

200 g Reis
ca. 3 - 4 EL Erdnussöl
1 kleine Möhre
1 kleines Stück Kohlrabi
1 kleines Stück Sellerie
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
100 g Seitan
1/2 Paprika
1 Frühlingszwiebel
Salz
Pfeffer
Sojasoße

Reis mit Salz separat kochen.

Das Gemüse ggf. schälen, in feine Streifen schneiden.
Seitan kleinschneiden und die Zwiebel ganz grob würfeln (oder in Spalten schneiden), die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden.

Alle Zutaten nach obiger Reihenfolge in den Wok geben und kurz in Erdnussöl anbraten (ca zwei, drei  Minuten), bis das Gemüse etwas gegart aber noch bissfest ist.
Dann aus dem Wok herausholen und beiseite legen, so weiter verfahren bis alles im Wok war.

Zum Schluss das komplette Gemüse mit Seitan wieder in den Wok geben, mit Sojasoße würzen, salzen, pfeffern, den Reis hinzugeben und unterheben.




Und als Nachtisch gab es etwas Besonderes:

Zabaione

veganisiert. Elf Monate ohne das 'lecker Zeugs' sind genug!



Zabaione

Für Zwei

Etwas Obst (hier Kaki, Goldkiwi, ein paar Himbeeren) 

3 Eygelb (MyEy) 
30 ml Wasser
Schale einer halben Biozitrone
50 ml veganer Dessertwein (hier: Heaven on Earth)
45 g Zucker
Hauch Vanilleextrakt
ein paar Salzkörnchen

1/2 Packung 'Schlagfix universelle Schlagcreme' von LeHa

Obst vorbereiten, kleinschneiden, auf Teller bzw. Schüssel anordnen.

Die Schlagcreme (nicht süßen) schlagen. Am besten das ganze Päckchen schlagen und die nicht verbrauchte Hälfte in den Kühlschrank packen für ein anderes Gericht. Hält sich eine ganze Weile senkrecht.

In einer hohen Schüssel über einen Topf mit leicht siedendem Wasser die Eygelbe von MyEy mit Wasser verrühren, dann die Zitronenschale, den Dessertwein, den Zucker, Salz und den Vanilleextrakt hinzugeben, gut miteinander verrühren bis sich alles rückstandslos aufgelöst hat und die Flüssigkeit warm geworden ist.
Nun die Schüssel vom Topf nehmen und esslöffelweise und behutsam die Schlagcreme unterheben.
Die Zabaione sollte schaumig / luftig / leicht sein. Und warm.

Zabaione schnell auf die Teller geben, ggf. etwas Puderzucker auf den Rand des Tellers stäuben.
Sofort servieren bzw. selbst genießen.

Tipp: Wer es edel schätzt, setzt zärtlich eine Kugel Eis in der warmen Zabaione ab.


Der Dessertwein für die Zabaione heißt Muscat 'Heaven on Earth', Stellar Organics, South Africa, Bio, Fairtrade, 375 ml. (Erhältlich z.B. bei Alnatura)


Das Eygelb ist von MyEy. Erhältlich - in DE - beim Radix-Versand.


Das war mein Abendbrot, Schnittchen mit Wilmersburger, Alnatura-Paprika-Chili-Aufstrich, Umsteiger-Leberwurst


Kommentare:

  1. Liebe Susanne,

    schöner Tag - vor allem eine eifreie Zabaione ist ja echt mal der Knaller! :D
    Reis sollte es die nächste Zeit auch mal wieder geben - irgendwie bin ich zur Zeit nur auf dem Kartoffel-Süßkartoffel-Trip.,

    Alles Liebe
    Frau Schulz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Frau Schulz,
      Süßkartoffeltrip klingt aber gut! Ich mag sie sehr, Geschmack, Farbe, Konsistenz... *herzchenmal*
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen
  2. So, nun versuche ich mich mal an einem anonymen Kommentar ohne Registrierung. Laut Deiner Aussage soll das ja möglich sein.

    Deinen kulinarischen Tag könnte ich eins zu eins für mich übernehmen. Seeeehr lecker! :)

    Zum MyEy habe ich mal eine Frage ... Deine ersten Versuche waren ja ab und zu noch etwas "holperig". Nun benutzt Du es ja doch recht häufig, darum meine Fragen: Tust Du das mittlerweile aus Überzeugung, weil das Produkt so gut ist oder aus dem Grund, dass die Dosen leer werden sollen? ;) Ich frage deshalb, weil ich mit dem Kauf noch ein wenig zögerlich bin. Was tun sprach Stefanie und Susi antwortet hoffentlich :)

    Hab noch einen schicken Tag!

    Sonnige Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Susi ist schon da! :-)
      Hi Stefanie, den Geschmack von dem Eyzeugs finde ich sehr authentisch, und nun gehe ich im Kopf Gerichte mit Ei drin durch, bei denen ich MyEy benutzen könnte. Die Zabaione wollte ich schon längst mal machen. Leider lässt sich das Eygelb zusammen mit den anderen Zutaten nicht aufschlagen wie ein echtes Eigelb, dafür habe ich dann die Schlagcreme hinzugefügt. Die ist nämlich locker leicht, nicht so schwer wie die Soyatoosahne oder Kocossahne, die wäre dafür m. E. nicht so gut geeignet.
      Ich hoffe noch darauf, dass sich MyEy in Kuchen gut macht, ein Versuch dahingehend steht noch bevor.
      Das Eygelb würde ich mir zum gegenwärtigen Zeitpunkt wieder kaufen, bei dem Eyweiß bin ich noch nicht so sicher. Da scheint mir NoEgg zumindest momentan noch die bessere Alternative zu sein.
      Ferner steht noch ein Versuch aus, die Eyzeug zusammen mit Hefeschmelz zum Überbacken von Aufläufen zu nutzen. Wäre schön, wenn das ein wenig 'stocken' könnte.
      Eine Kaufempfehlung, also dass ich das sagen würde, die Produkte sind ein Must have, spreche ich nicht aus.
      Liebe Grüße (hier nebelig/feucht)
      Susi

      Löschen
    2. Stefanie ist auch nochmal da! :)

      Hab vielen Dank für Deine ausführliche Erläuterung. Nach dem Lesen habe ich mich gerade entschieden, es erst Mal nicht zu kaufen. Ich verfolge einfach Deinen Blog weiter und schaue mir an, wo es Dich mit MyEy noch so hintreibt. Es ist ein bisschen wie bei ARD und ZDF. Ich sitze sozusagen in der ersten Reihe ... das heißt Moment mal, es ist sogar noch besser, denn hier brauche ich noch nicht mal GEZ zu bezahlen :)

      Nochmal herzlichen Dank für Deinen Beitrag und einen entspannten Start in die Woche für Dich ...

      Liebe Grüße (hier sonnig/trocken)
      Stefanie

      Löschen
    3. hallo liebe Stefanie,

      danke, gern geschehen! Ich halte Euch alle auf dem Laufenden wie ich mich mit MyEy und allem anderen in meiner Küche so schlage. (Im wahrsten Sinne des Wortes...merke ich gerade). :-)
      Dir auch gut Woche,
      Bonn war heute aufgehellt, meine Stimmung ist gut, die Frisur sitzt (Ding dong).
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen
  3. Guck an ... anonym klappt wunderbar! :) ... Danke nochmal für den Hinweis darauf :)

    AntwortenLöschen