Mittwoch, 8. Januar 2014

08.01.14 Indischer Kokos-Curry-Eintopf, nachgekocht

Heute habe ich einen Indischen Kokos-Curry-Eintopf nachgekocht. Nach einem Rezept einer lieben Veganerin namens LaVoz. Da wir beide nicht wissen, ob und wer die Rechte an diesem Rezept hat, schreibe ich es hier mit meinen eigenen Worten auf, so weit ich mich erinnern kann, geht das.

Für 3 - 4 Personen
Der Eintopf ist aus 2 TL Curry, 2 EL Erdnussöl, Knoblauchzehenwürfelchen aus 2 Zehen, ein 2 cm breites Stückchen Ingwer gewürfelt, 200 g roten Linsen, 2 Paprika in Stücke geschnitten, 1 Dose geschälte Tomaten, 400 ml Gemüsebrühe, 200 g Kokosmilch, Salz, Pfeffer und Frühlingszwiebelnringen gemacht.

Den Curry anbraten, dann Öl hinzugeben, dann den Knoblauch und den Ingwer anbraten. Die Linsen und die Paprikastücke hinzugeben, kurz mit andünsten. Dann die Dose Tomaten zugeben, anschließend mit Gemüsebrühe und Kokosmilch auffüllen und zum Kochen bringen. Bei kleiner Hitze 15 - 20 Minuten kochen.
Vor dem Servieren mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Frühlingszwiebelringe unterheben.


Obenauf sind auf dem Eintopf Sojacuisine und angebratene Kokoschips zu finden.


 

 Total lecker!

Siddharta hat mir Gesellschaft geleistet, ich hätte sonst alleine essen müssen, der Mann ist leider aushäusig.


Kommentare:

  1. Supi - so ein einfaches und lecke raussehendes Rezept, das mus sich mir gleich verlinken zum Nachkochen denn ich hab letzte Woche endlich mal rote Linsen gekauft!
    GLG, MamaMia
    P.s.So eine Buddhastatue wollte ich schon immer haben, hab sie mir aber nie geleistet... ich bin neidisch - wunderschön.
    GLG, MamaMia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich mag sie auch gern. Sie ist relativ leicht und hat nur ein paar Euro gekostet (12 oder 15 Euro?), in der Interieurabteilung eines Bonner Möbelhauses.
      Aber mein Lieblingsbuddha ist das nicht, denn der wiegt über 100kg und hockt auf meiner Terrasse. Den sehe ich von meinem Zimmer aus. Bei Wind und Wetter sitzt er dort und meditiert. Er nimmt die Dinge, wie sie sind. Ermuntert mich dadurch, es ihm gleich zu tun. Was mir zugegebenermaßen sehr schwer fällt.
      Gönne Dir einen Buddha, wenn Du gerne einen hättest. Gibt so viele verschiedene, Du findest Deinen. Mache Dir ein Geschenk, wenn es irgend geht.
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen
  2. Hach, wie superlecker das klingt! Wir hatten gerade veganes Cevapcici, das hat mein Noch-omni-Freund mit großer Freude verspeist!
    Erkenne mich in deinem Rauchtum übrigens genau wieder, wie lösen wir das bloss?
    Beste Grüsse, Luna :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen,

      ich habe mich hier zwar erst einmal gemeldet, oute mich jetzt aber auch mal als eine treue Verfolgerin von Susis Blog. Fast jeden Tag schaue ich hier herein, habe auch schon einiges nachgekocht, freue mich an den Geschichten und mache mir Sorgen, wenn sie sich ein paar Tage nicht meldet. Erst mal danke dafür, liebe Susi! :-)
      Schon nach Susis Rauchbekenntnis wollte ich mich gemeldet haben, ist dann aber doch wieder untergegangen, darum jetzt: Jedem Nochimmerrauchenmüsser kann ich nur die Seite http://www.sfp.me/de ans Herz legen. Ich selbst habe es nach gefühlten 93 Trillionen Fehlversuchen mit dem Vorgängermodell "rauchfrei-online" endgültig geschafft, bin jetzt mehr als sieben Jahre rauchfrei und überaus glücklich damit.
      Sfp (=smokefreeproject) ist eine abgespeckte Version von rauchfrei-online, aber meiner Meinung nach immer noch die beste Unterstützung, die man auf dem Weg in die Rauchfreiheit bekommen kann. Die Seite ist werbe- und auch weitgehend kostenfrei. Weitgehend deshalb, weil man, um alle Funktionen nutzen zu können, eine Spende in beliebiger Höhe leisten muss (üblich ist der Gegenwert einer Schachtel Zigaretten). Diese Spenden werden komplett in die Seite reinvestiert, da verdient keiner dran. Wer sich anmeldet, kann sich eine Vorbereitungszeit wählen, in der er/sie mit zahlreichen Tipps versorgt wird. Auch nach dem Rauchstopp bekommt man fortlaufend automatisch Tipps, anfangs täglich, später nur noch alle paar Tage. Für einen bestimmtem rauchfrei geschafften Zeitabschnitt gibt es virtuelle Pokale, außerdem gibt es einen Rechner, der einem anzeigt, wieviele Zigaretten man schon nicht geraucht hat (das sieht mit der Zeit ganz schön beeindruckend aus). Außerdem gibt es die Möglichkeit, sich mit den anderen Teilnehmern auszutauschen und sich Trost, Ratschläge und Glückwünsche abzuholen und auch Erfahrungsberichte von allen, die das Jahr schon geschafft haben. Großartig finde ich, dass man auf jeden Fall, egal, wie oft man rückfällig wird, immer weiter begleitet wird, so lange, bis man das erste rauchfreie Jahr geschafft hat. Und den Austausch mit den Anderen kann man danach auch weiter pflegen, wenn man möchte, lebenslang.
      Merkt man sehr, dass ich echt begeistert von der Seite bin? ;-)
      Vielleicht schaut ihr mal unverbindlich rein, da die Seite ja nicht kommerziell betrieben wird, muss man keine Sorge haben, danach mit Werrbebotschaften überzogen zu werden, sondern kann wirklich in Ruhe gucken. Und wenn ihr noch Fragen habt, könnt ihr die natürlich auch gerne hier direkt stellen, wie gesagt, ich bin ziemlich oft hier.

      Ganz liebe Grüße

      Lizzie

      Löschen
    2. Liebe Lizzie,
      schön, dass Du Dich meldest! Danke für Deine Worte!!
      Die Seite SFP kenne ich sehr gut, auch die Mutter der Seite, RFO, Rauchfrei-Online. Die kenne ich seit ihren ersten Stunden, ich war seit dem Testlauf dabei. Und auch in der allerletzten Stunde dieser Plattform, bevor längere Zeit Pause damit war und später SFP geboren wurde. Letztlich schaffte ich es mit RFO, vier Jahre rauchfrei zu leben. Und mit dem Nachfolger auch schon fast zwei.
      Mit RFO bzw. neu SFP und Nichtraucher.de, um genau zu sein. Diese beiden Seiten haben mir viel geholfen, ich kann beide gut empfehlen. Bei Nichtraucher.de ist das Forum einfach unschlagbar.
      Ich habe übrigens gerade wieder "was in Bearbeitung", aber will da noch keine großen Töne spucken. Es ist noch ein ganz frisches Kind.... :-)
      Dank Deinem Kommentar werde ich mich mal wieder bei SFP anmelden, die Tagestipps sind einfach nur gut, ich sollte alles mitnehmen was hilft.
      Liebe Grüße und danke
      Susi

      Löschen
    3. Liebe Luna,

      "Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer"
      So Seneca. Da ist was dran!
      Nur Mut! Du bist nicht allein.
      Die Videos von Dr. Stefan Frädrich finde ich übrigens auch hoch empfehlenswert. Bei Focus-Online kannst Du Dir kostenlos seinen 90 Minuten-Vortrag angucken.

      http://www.focus.de/gesundheit/video/gesundheitscoach-gibt-tipps-grosse-video-serie-so-werden-sie-in-90-minuten-zum-nichtraucher_vid_40238.html
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen
  3. Liebe Susi!
    Schön ist es bei Dir, vielen Dank für die "Einladung" ;-)

    Und x-fach schön, dass Du gesund bist!!!

    lg

    Almut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön liebe Almut, freut mich sehr, wenn Dir mein Blog gefällt!
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen