Sonntag, 12. Oktober 2014

12.10.14 Snickers-Schneckchen

Falls der Lover unerwartet vor der Tür steht, die Omma oder die Steuerfahndung und Du keinen Kuchen gemacht hast, kann Dir geholfen werden: hier ist der ultimative Tipp für dieses Dilemma.  

Snickers-Schneckchen



1 Rolle veganen Blätterteig
Erdnussmus crunchy
Schokocreme
Karamellsoße (hier von Grafschafter)

Ofen - Umluft - auf 200 Grad vorheizen.
Blätterteig ausrollen und in obiger Reihenfolge bis zum Rand beschmieren.  Blätterteig wieder einrollen. In ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.
Die Schnecken aufs mit Backpapier ausgelegte Backblech legen, in den Ofen packen, 12 - 15 Minuten backen. Abkühlen lassen. Ich konnte natürlich nicht warten und habe die ganz kleinen Schnecken vom Rand noch heiß gegessen.

Während die Schnecken backen, riecht Ihr schon den Schokoduft. Verführerisch.
Die Karamellsoße klettert stellenweise ein bisschen aus der Schnecke und karamellisiert weiter; hochlecker! Leider geil! 




Im Smoothie des Tages befanden sich Möhrengrün, Ananas, Avocado, Banane, Kokosmilch und Datteln. Das war ein ziemlich cremiges Teil. Das liegt an der Avocado und an der Kokosmilch, das machen die immer.


Voraussichtlich werden wir heute Abend die Antipasti vom gestrigen Familienfrühstück aufessen. Womöglich gibt es auch Nudeln mit Tomatensoße. Mann und ich müssen in uns reinschauen, wo nach uns ist.


Kommentare:

  1. Der Sündenfall wurde von Bonn nach Eisenstadt teleportiert - OMG!!!!

    AntwortenLöschen
  2. Toller Blog! Schau doch auch mal auf meinem Blog vorbei!
    Mfg

    AntwortenLöschen